Über mich

Suche …

und finde … mich am Klavier … am Schreibtisch … stehend oder sitzend … vor Monitorboxen … komponierend … nachdenkend und spielend …

Klänge … frei von stilistischen Zwängen … Untergängen …

Vita

Geboren am 15.07.1969 in Leverkusen. Kompositionsstudium bei Bojidar Dimov und Manfred Trojahn. Studien und Meisterkurse im Fach Klavier bei Wieslaw Piekos und Dirigieren bei Lutz Herbig an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.

Mit seinem Werk „Szene für Orchester“ gewinnt er den 2. Preis beim Internationalen Toru Takemitsu Kompositionswettbewerb in Tokio. Er komponiert zahlreiche Kammermusiken, Werke für Soloinstrumente und elektronischer Musik, Filmmusik und Orchestermusik.

Zu seinen pianistischen Aktivitäten zählen Ensemblearbeit, Klavier-Solo, Jazz und Performances mit elektronischer Musik. Mit seinem Werk „KlangTraffic For One“ (Klavier / Elektronik) ist er zu Gast beim Düsseldorf Festival. Hier treffen Einflüsse aus Jazz sowie Overdubs in real-time gesampelter Sounds auf zeitgenössische Klänge. Als Mitglied beim ART Ensemble NRW und Neue Musik Ensemble Aachen nimmt er regelmäßig an Festivals, wie zum Beispiel der Musikbiennale Zagreb, Klangräume Düsseldorf, Randfestspiele Berlin oder dem In Front Festival in Aachen teil.

Neben seiner Tätigkeit als Klavierlehrer an der Musikschule Rhein-Kreis-Neuss engagiert er sich auch kompositorisch für den künstlerischen Nachwuchs. Für zwei Schülerensembles sind die Werke “Morphing” und „Morphing 2“ entstanden, welche er mit diesen einstudiert und bei der Muziek Biennale Niederreihn und beim In Front Festival Aachen aufführt. Für das junge Cello-Orchester „Cellisimo“ der Musikschule der Stadt Krefeld (Leitung: Julia Polziehn) komponiert er das Werk „Dreifach ist der Schritt des Herrn van B.“ Mit diesem Stück gewinnt „Cellissimo“ den Sonderpreis für die hervorragende Interpretation eines zeitgenössischen Werkes beim Deutschen Orchesterwettbewerb.

Stilübergreifende Einflüsse zeigen sich in seinem Werk „Wi/e/der Erwarten“, welches er mit der Berliner Rapperin „Sookee“ und dem Neue Musik Ensemble Aachen realisiert. Mit dem frisch gegründeten Ensemble “Projekt 6” verfolgt er die Symbiose von Jazz- und zeitgenössischer Musik. Mit dem in dieser Richtung auch verwandtem Duo „TEM“ veröffentlicht er das Album „Transition“ weltweit in digitaler Form über das mit dem Duopartner (Bernd Bolsinger) gegründete Label „Bolsinger & Pauss“. Über dieses Label wird auch sein „NuJazz“ Album „Tunes“ publiziert und ist mittlerweile auf 6 Compilations vertreten.