Eskapaden mit dem Neue Musik Ensemble Aachen am Sonntag, 05.06.2022 um 19:00h im Ballsaal Aachen

Unter dem Titel ESKAPADEN verbirgt sich die Idee eines Ausbruchs aus dem klassischen Repertoire in die abenteuerlichen Klangwelten der zeitgenössischen Musik.

Die Gesellschaft für die zeitgenössische Musik Aachen (GZM) hat Solisten und Ensembles der Aachener Musikszene angesprochen, sich mit dem Schaffen von Komponistinnen und Komponisten des Jahrgangs 1930-40 zu beschäftigen. Die Künstler machten sich auf die Suche und brachten spannende und stilistisch sehr unterschiedliche Werke für verschiedene Besetzungen mit. Es entstand ein Programm von einer einmaligen Vielfalt, in der Impressionismus, Postserialismus, Jazz, und exotische Folklore aufeinander treffen. Eine Mischung voller Überraschungen und Kontrasten.

Gespielt wird Musik von: Nikolai Kapustin, Zygmunt Krause, Per Nørgard, Frederic Rzewski, Manfred Schoof und Toru Takemitsu. Präsentiert wird auch ein Werk des Aachener Komponisten und Jubilars, Gottfried Stein, der in diesem Jahr 90 geworden ist.

Highlight des Abends ist die Uraufführung des speziell für das Neue Musik Ensemble Aachen komponierten neuesten Werkes von Jacqueline Fontyn.

Das Konzert gestalten: Natalie Becker, Cornelia Briese, Johanna Daske, Olaf Futyma, Manou Liebert, Catharina Marquet, Tom Morrison, Regina Pastuszyk, Theodor Pauss, Matthias Rein, Martin Schminke, Manfred Sieben, Ludger Singer, Hiroshi Ueno und Konrad Werner.

Infos und Tickets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.